Rijkswaterstaat

Rijkswaterstaat

Industry: #public sector, #digital transformation

Technology: #React.js, #Python

Moqod hat für Rijkswaterstaat (niederländisches Ministerium für Verkehr und Umwelt) an verschiedenen Projekten gearbeitet. Eines der Projekte befasst sich mit der Digitalisierung von sogenannten Szenario- oder Reaktionsplänen. Regierungen verwenden Reaktionspläne, um eine Reihe von Verkehrsmaßnahmen zu planen, z. B. Markierungen entlang der Straßen und Ampeln.

Rijkswaterstaat

In der aktuellen Situation werden die Informationen für jeden Reaktionsplan in großen PDF-Dateien aufgezeichnet. Es gibt Tausende von ihnen. Für den Verkehrsingenieur ist es ziemlich schwierig und zeitaufwendig, sie zu erstellen: mit Microsoft Visio PDFs zu erstellen und Flussdiagramme und Karten zu zeichnen sowie sie auf dem neuesten Stand zu halten. Auch gibt es überhaupt keine Versionsverwaltung oder Übersicht.

Für die Verkehrsbeauftragten haben sie im Status Quo einen Stapel gedruckter PDFs auf ihrem Schreibtisch mit den Reaktionsplänen, von denen sie glauben, dass sie zu diesem Zeitpunkt anwendbar sind (z. B. RingRoad Amsterdam wegen Straßenarbeiten geschlossen).

Problem

Ziel war es, eine hochmoderne Software zu entwickeln, die den Erstellungs- und Wartungsteil sowie die Bereitstellung von Reaktionsplänen und Entscheidungshilfen schneller, einfacher und mit mehr Übersicht und weniger Fehlern handhabt.

Ansatz

Der Inhalt dieser Bücher war nicht einfach in Software zu übersetzen. Diese Prozesse waren statisch und wurden jahrelang zuerst mit Büchern und später mit PDF-Dokumenten durchgeführt. Wir mussten das 3A-Prinzip (Anyone, Anywhere, Anytime), die Zugänglichkeit und Transparenz für alle Beteiligten (Verkehrsingenieure, Verkehrsleiter, Verträge, Projektmanager usw.) berücksichtigen. Außerdem sollten Qualität und Effizienz über dem aktuellen Stand liegen.

Ergebnis

Das Endergebnis ist eine einzigartige Verkehrsmanagement-Anwendung auf dem neuesten Stand der Technik, die viel schneller erstellt wurde als mit dem Status Quo.

Erste Testergebnisse waren sehr positiv. Bei Verwendung dieser Software zeigten die ersten Ergebnisse, dass die Erstellung eines vollständigen Reaktionsplans innerhalb einer Stunde erfolgen konnte, während das alte System viele Tage oder sogar Wochen in Anspruch nahm. Routineaufgaben können sogar innerhalb von Minuten erledigt werden.

Für den Verkehrsingenieur gibt es viel mehr Übersicht und Reflektion des tatsächlichen Status auf der Straße. Verwenden von Live-Verkehrsdaten, die auf der Karte zwischen dem bereitgestellten und dem verfügbaren Reaktionsplan aufgezeichnet sind.

Dank der Unterstützung von Floating Car Data, Live-Triggern aller Art und der Kombination mit anderen Open Data Informatioen können Verkehrsingenieure und Verkehrsmanager mit dieser Anwendung neue Erkenntnisse gewinnen, Maßnahmen ergreifen und den Verkehrsfluss noch weiter verbessern.

In naher Zukunft arbeiten Moqod und RWS an einem Konzept, das die meisten regulären Reaktionspläne überflüssig macht, indem dynamisch automatisch generierte Reaktionspläne auf der Grundlage der gewünschten Straßensituation bereitgestellt werden.



„Wir waren überrascht von der schnellen Entwicklung und den Initiativen von Moqod“

Kin Fai Chan, RWS-Projektmanager.